FriiskFunk

So hört sich Friesisch an!

Im Gebäude der Ferring Stiftung in Alkersum ist 2010 ein neues Radiostudio entstanden, aus dem montags bis freitags von 8 bis 10 Uhr auf der Frequenz 96,7 MHz eine Livesendung in friesischer Sprache gesendet wird. Die Redakteurinnen sind gleichzeitig Moderatorinnen und produzieren Beiträge in Friesisch, Plattdeutsch und Hochdeutsch.

Livestream FriiskFunk

Wenn Sie mit der Redaktion Kontakt aufnehmen wollen, können Sie das hier tun oder Sie rufen an unter 04681-741 20 20.

Die tägliche Sendung wird von 14 bis 16 Uhr wiederholt. Sie können aber auch einzelne Beiträge nachhören.

Das Projekt FriiskFunk wird gemeinsam von der Ferring Stiftung, dem Friesenrat und dem Offenen Kanal Westküste finanziert. Dem Offenen Kanal Schleswig-Holstein, der damit sein Sendegebiet ausweiten konnte, wurde dafür die Frequenz 96,7 MHz am Standort Wyk auf Föhr zugewiesen.