Laufende Projekte

Min Fering-Öömrang ABC

Während der Arbeit am Buch Aarebaare Lungesnaare enstanden so viele tolle Zeichnungen, dass gar nicht alle den Weg ins Buch gefunden haben. Aber sie sind viel zu schade, um nur in der Schublade zu liegen. Also haben sich Maggy Fischer, Kerrin Ketels und Uta Marienfeld zusammengesetzt und machen aus den Bildern zu den Buchstaben ein Buch für Kindergarten- und Vorschulkinder. Mit Kindern von den Inseln und ganz einfachen friesischen Texten.

Friesisch für die Kleinsten!
Zu jedem Buchstaben nimmt uns ein friesisches Kind mit nach Föhr und Amrum. Liebevolle Bilder und kindgerechte Sätze helfen, die ersten Buchstaben zu lernen. Die deutsche Übersetzung wird gleich mitgeliefert.

Ferring-Öömrang för a gans letjen!
Bi arke buksteew gung wi mä jongen tu Feer an Oomram. Nögen biljen an ianfach satser halep, a iarst buksteewer tu liaren. Mä tjiisk auersaating.

Text- und Arbeitsbuch für den gymnasialen Friesischunterricht in der Oberstufe sowie für universitäre Lehrveranstaltungen in nordfriesischer Literatur

Im gymnasialen Oberstufenunterricht gilt es als selbstverständlicher Standard, dass ein abiturrelevantes Fach, zu dem am Gymnasium Eilun Feer Skuul in Wyk auf Föhr auch Friesisch zählt, im laufenden Unterricht ein Text- und Arbeitsbuch einsetzen kann, aus dem sowohl die angehenden Abiturienten als auch ihre Lehrer in einem kurzen Abriss an ausgewählten Textbeispielen mit der unterrichtsspezifischen Materie des jeweiligen Faches vertraut gemacht werden. Ähnliches gilt für die universitären Lehrveranstaltungen in nordfriesischer Literatur. Ein Text- und Arbeitsbuch für den friesischen Literaturunterricht der gymnasialen Oberstufe fehlt jedoch bislang.

Die Schaffung eines Text- und Arbeitsbuches für den friesischen Literaturunterricht in der gymnasialen Oberstufe ist daher zur Zeit das wohl vordringlichste Projekt nordfriesischer Sprach- und Schularbeit, das nicht nur gymnasialen Oberstufenschülern, sondern auch Studenten im Fach Frisistik einen umfassenden Einblick in die Entwicklung der nordfriesischen Literatur, ihrer textspezifischen Zuordnung zu den verschiedenen Literaturgattungen und zugleich ihrer kultur- und literaturhistorischen Einordnung in die einzelnen europäischen Literaturepochen vermittelt. Auch für den Fachlehrer und Dozenten stellt solch ein Text- und Arbeitsbuch eine erhebliche Arbeitserleichterung dar und bietet ihm darüber hinaus ein umfangreiches Reservoir an Primärtexten und sonstigen Arbeitsmaterialien, verbunden mit weiterführenden Literaturangaben bzw. literatur- und kulturgeschichtlichen Kommentaren.

Zum Inhalt:
- große Auswahl an repräsentativen Primärtexten mit zahlreichen Faksimiles
- Kurzbiographien zu den einzelnen Autoren mit – sofern vorhanden – einem Porträtfoto oder anderen Abbildungen
- literatur- und kulturhistorische Kommentare zu den einzelnen Texten
- didaktisch sinnvolle Aufgabenstellungen zu den einzelnen Texten
- ausführliche weiterführende Literaturhinweise
- ausführliches Sach-, Personen- und Wortregister

Die Durchführung des Projekts liegt in Händen der Ferring Stiftung in Alkersum auf Föhr und ihrer Mitarbeiter, da hier sowohl die Material- und Textgrundlage in der umfangreichen Stiftungsbibliothek bzw. dem Stiftungsarchiv als auch die unbedingt erforderliche wissenschaftliche Kompetenz unter den Mitarbeitern der Stiftung vorhanden ist und darüber hinaus die Stiftung über das notwendige verlegerische und buchgestalterische Knowhow verfügt, das umfangreiche Manuskript in Buchform zu gießen. Die Sichtung, Bearbeitung und Beschreibung des Textmaterials sowie seine Aufbereitung in ein Buchmanuskript dürfte in einem Zeitraum von zwei bis drei Jahren zu bewerkstelligen sein. Für das Projekt sind Kosten in Höhe von ca. 56.000 Euro zu veranschlagen, die zum überwiegenden Teil aus Drittmitteln bestritten werden müssen.