Friesischunterricht

Der Friesischunterricht am Inselgymnasium Eilun Feer Skuul hat eine lange, ununterbrochene Tradition, die bis in das Jahr 1962 zurückreicht. Seit 2008 ist Friesisch dort ein reguläres, abiturrelevantes Unterrichtsfach mit eigenem Lehrplan. Es gehört zu dem erklärten Profil dieses Faches, dass der gymnasiale Oberstufenunterricht in den beiden letzten Jahrgängen zum Teil als Projektunterricht angelegt ist, indem die beteiligten Schüler und Schülerinnen – entsprechend ihren Neigungen und Fähigkeiten – gemeinsam und in Gruppen ein besonderes Thema erarbeiten, mit dem Ziel, die Ergebnisse ihrer Arbeit in Buchform herauszugeben. Dieser Projektunterricht wird seit 1997 durch die Ferring Stiftung konzipiert und organisiert. Auf diese Weise sind seit 1983 mittlerweile 14 Publikationen unter Beteiligung der Oberstufenschüler entstanden, seit 1987 unter der redaktionellen Federführung und mit finanzieller Unterstützung der Ferring Stiftung:

1983 

J. Visser-Bakker. At sopheks. Föhr.

1985

Kleine Namenkunde für Föhr und Amrum. Hamburg.

1985        

J. Vledder-van der Knoop. At Kuuki-kaat sin eewentüüren. Föhr.

1986        

In memoriam Lorenz Conrad Peters (11.1.1885-30.7.1949). Amrum.

1988        

Ein Föhrer blickt zurück. Joachim Hinrichsens Lebenserinnerungen. Nordfriesische Lebensläufe 1. Bredstedt.

1992        

James Krüss. Det stak faan’t han an at ai. München.

1993        

Arfst Jens Arfsten. Fering Düntjin & Vertellen op Nieblumer Plattdütsch. Nuurdfresk Tekstbiblioteek (Nordfriesische Textbibliothek) 1. Amrum.

1993        

Reinhard Bordel & Volkert F. Faltings. Min eilun. Meine Insel. My Island. Mon île. Heide.

2008        

Ernest Hemingway. Indiaanerteelen an öler eewentüüren. Husum.

2009        

Johann Braren. Naamen Tjidels sin dööntje. Nuurdfresk Tekstbiblioteek (Nordfriesische Textbibliothek) 3. Amrum.

2012        

Sam Mc Bratney & Anita Jeram. Riad ens, hü hal ik di liis mei. Düsseldorf.

2014        

Fred von Hoerschelmann. Det skap Esperanza. Husum.

2016        

En hunsfol düntjin. 55 Anekdoten von Föhr und Amrum. Nuurdfresk Tekstbiblioteek (Nordfriesische Textbibliothek) 4. Amrum.

2017        

Wolfgang Borchert. Efterdoordeewentüüren. Husum.